Amerikas Geschichte kurz gefasst

Erste Einwanderer kamen in Nordamerika vor 30 000 Jahren aus Asien. Sie lebten von der Mutter Natur, ohne diese zu besitzen. Die Wikinger besuchten in ihren Booten den Norden des Kontinents um 1000. Auf der Suche nach Indien erreichte Kolumbus 1492 Nordamerika. Europäische Truppen aus England, Frankreich und Spanien besetzen ab 1500 den Boden . Englische Siedler liessen sich ab 1620 auf dem Land im Osten nieder. Sie erklärten 1789 das Gebiet als neuen Staat, es war die Gründung der USA. Noch bis 1850 dauerte die Eroberung ganz Nordamerikas bis zum Pazifik. Millionen einheimische Indianer fanden den Tod durch Krankheiten, Mord und Krieg. Im Bürgerkrieg von 1861 bis 1864 bekriegten sich Amerikaner aus den Nordstaaten und Amerikaner aus den Südstaaten.
vor 30 000 Jahren
um 1000
1492
ab 1500
ab 1620
1789
bis 1850
1757
1861 - 1865
1863